IMPULS-VORTRAG “Die Preisfalle”

Kämpft für Eure Preise – nicht gegen den Einkäufer!

Teilnehmerstimmen:

“Ein wunderbar hilfreicher Gegenpol zur täglichen Gehirnwäsche des Einkaufs!”

“Wertschätzend und doch klare Kante für “die dunkle Seite der Macht.”

„Ein granatenguter Referent – super Impulse – praxisnahe Tipps und Anregungen zur sofortigen Umsetzung“

Dieser Impuls-Vortrag ist geprägt von Inspiration & Provokation macht auf lockere und launige Art die kleinen und großen Fehlgriffe & Irrtümer in Verhandlungs-Situationen deutlich – ohne den Finger zu heben.

Dabei bleibt es durch die augenöffnenden Geschichten kurzweilig und spannend zugleich. Man kommt zuerst ins Grübeln und bekommt dann Lust das Gehörte sofort in die Praxis umzusetzen ” … ist nicht irgendwo ein Einkäufer greifbar?” Und das nicht zuletzt deswegen, weil die Inhalte sehr genau die tägliche Praxis widerspiegeln und pragmatische Lösungen zu immer wieder erlebten Situationen aufzeigen.

Erfrischend sind u.a. die schönen Beispiele aus dem Leben des Referenten in jungen Jahren – damit trifft er viele voll in Herz. Denn er war lange genug im Vertrieb um in den meisten Fettnäpfen im Selbstversuch knietief zu waten. Die Wirkung bleibt nicht aus … ein Teilnehmer meinte: “Ich dachte zuerst – man war der blöd – und habe dann erst bemerkt, dass mir das auch immer wieder passiert …!”

Die große Erfahrung des Referenten, erworben in selbst durchstandenen Situationen und seiner Beratungsarbeit in vielfältigen Branchen, ermöglicht ihm die Story-Line sehr genau auf die Zuhörer anzupassen. Ob im Investitionsgüter-Umfeld – im Seriengeschäft – Handel – Dienstleistungs-Bereich – oder im toughen Automotive-Geschehen … Sie werden sich und Ihre Erlebnisse wiederfinden.
“Stimmt, Einkäufer üben oft unfairen Druck aus … Sagen Sie doch mal Danke dafür. Unter Druck entstehen schließlich Diamanten …!”

Harald Klein

Wie haben Sie Ihre heutige Verhandlungs-Qualität erworben? Bei den 3-4 Seminaren und Trainings der letzten 10 Jahre? Wohl kaum! Ich zum Beispiel gehe gerne den Weg des geringsten Wiederstandes … Wenn uns der Verhandlungspartner aber keinen Ausweg lässt – dann kommen wir um das “Problem” nicht herum – sondern müssen mitten durch. Jetzt heißt es “Raus aus der Komfortzone!” – jetzt “wachsen” wir. Wir wachsen im Können, lernen dabei was nicht geht, bekommen Feedback, finden Lösungen, stärken unser Selbstbewusstsein – manchmal passiert auch genau das Gegenteil – das wiederum stärkt unseren Charakter.

Je härter Ihre Gegenüber in der Vergangenheit waren, umso besser sind SIE heute. Ärgern Sie sich nicht über schwierge bis unangenehme Verhandler – freuen Sie sich über jede dieser Herausforderungen besonders – genau das bringt Sie weiter … und bringt den Glanz des Diamanten zum Vorschein!

Wenn der Einkäufer wieder einmal eine seiner Lieblings-Phrasen zum Besten gibt “Sie sind viel zu teuer!”, kann beim Vertrieb durchaus der Gedanke aufkommen “Ja, zum dem Preis würde ich’s auch nicht kaufen!” oder “Das sage ich meine Chef auch immer wieder – der glaubt es aber nicht!”
Nach bereits 15 min in diesem Vortrag haben Sie gute Chancen, dass Ihr Team diese Gedanken vergisst und gute Ideen für clevere Antworten hat – ohne die Beziehung zum Gegenüber zu gefährden.

Regelmäßig besucht der Referent selbst Einkäufer-Trainings und überlegt sich – gemeinsam mit diesen – “wie lassen wir den Vertrieb über die Klinge springen?” – das gibt große Gelegenheit in die Denke des Einkäufers einzutauchen. Auch in seinen Inhouse-Beratungen, Verhandlungs-Workshops und -Coachings für den Vertrieb bezieht er die Einkäufer seiner Kunden mit ein. Die bekommen damit Mehrwert-Hoch² und er dafür immer wieder neue Einblicke in die Welt des Einkaufs.

Dieser im Vortrag immer wieder eingestreute Blick hinter die Kulissen des Einkaufs verschafft neue Erkenntnisse im Umgang mit dem “Angst-Gegener”, zeigt auch die Probleme der anderen Seite auf und wie der Vertrieb sie profitabel für sich nutzen kann.
“Einkauf & Vertrieb – Blutsverwandte mit umgekehrtem Rhesusfaktor”

Harald Klein

Mancher wird sagen: “Moment mal, Einkäufer sind doch DIE Blutsauger vor dem Herrn – mit denen will ich nicht verwandt sein!”. Ja, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht – allerdings war es in diesen Fällen so, dass ich meinen Hals zu freizügig hingehalten habe … Wie heißt es so schön: “Gelegenheit mach Diebe”.
Macht es der Vertrieb umgekehrt nicht genauso? Wenn der Einkauf wenig Gegenwehr bietet oder wir eine deutliche Überlegenheit verspüren weil das Gegenüber noch Jung und wenig erfahren bzw. wir in einer komfortablen Wettbewerbs-Situation sind? Wer lässt sich die Gelegenheit schon entgehen, eine offen angebotene (Blut-)Konserve auf die eigene (Blut-)Bank zu buchen?
Wie Sie – auch in schwierigen Situationen – weniger Hals zeigen, Hornhaut aufbauen oder – je nach Intensität des Angriffs – sich mit “geweihtem Silber” schützen können … gönnen Sie sich Tipps & Ideen dazu in diesem Vortrag.
“Eine dicke Haut ist ein Geschenk von Gott!”

Adenauer

Sie und Ihr Team werden Ihren Spass haben und in Zukunft 1-2% durchschnittlich weniger Nachlässe geben. Denn in dieser knappen Stunde bekommen Sie nicht nur kurzweilige Unterhaltung, sondern Tipps die Sie sofort – auch am Telefon – gewinnbringend in bessere Margen umsetzen können.

In diesem Sinne …
“Machen Sie es gut – aber machen Sie es bald!”

Ich freue mich auf Ihren Anruf … Tel. +49 7151 98 25 01

„Vielen Dank für diesen tollen, kurzweiligen Vortrag! Sie bekommen von mir die vollen 100%!“
Daniel Bechtum, Vertriebsleiter – Ambach Deutschland

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X